Der Garten Der Lüste ... Hieronymus Bosch,, Garten, Lüste, Mittelteil -, Garden of Earthly Delights 3 Ziemlich Der Garten, Lüste

3 Ziemlich Der Garten, Lüste

Eine weitere Idee zu diesem Projekt:

Andere Projekte, nach denen Sie suchen könnten:

3 Ziemlich Der Garten, Lüste - Im gefalteten zustand erscheint das foto einer erdscheibe, die in einer offensichtlichen sphäre schwebt, an der vorderseite (äußerer flügel). Der pate ist in der oberen linken ecke dargestellt, die überschrift zitiert playstation 33, neun ecu: "ipse dixit, et facta sunt. Ipse mandavit, et creata sunt". [1] es stellt den 1/3 tag der einführungsgeschichte dar: gott hat land und meer getrennt und die primärvegetation geschaffen.

Die beiden äußeren flügel zeigen das aufkommen des sektors am 1/3 tag, während gott land, meer und vegetation in übereinstimmung mit der christlichen expertise schuf. Der linke innere flügel zeigt den rasen eden mit gott, adam und eva; die mittlere platte der garten der begierden und die richtige innere hölle. Ausgebreitet misst das triptychon 220 × 390 cm.

Innerhalb der abnahme hat ein teil des fotos des linken flügels das aufkommen von eva im einklang mit dem biblischen adventsdokument (gen 1.27 european und gen 2.20-25 eu) inszeniert. Die drei figuren adam, gott - aber in der form von jesus - und eva sind durch berührung miteinander verbunden. Die schlange, der inbegriff des herbstes von kerl, ist nachweislich um einen baum am rechten bildrand gerollt.

Im unteren, helleren teil des fotos ist eine horrorsituation nachgewiesen. Man sieht ein wehrloses individuum in den saiten einer harfe, jeder andere wird durch eine massive flöte niedergedrückt, ein anderer wird unter der laute gefangen, notizen werden an der unterseite geschrieben, auf die die zuschauer unter der anleitung eines monsters singen müssen. Im anschluss an die szene sitzt eine geflügelartige kreatur mit einem kessel auf dem kopf (bild des schutzes vor dem himmel und göttlichen einflüssen), der die menschen verschlingt. Diese werden erneut ausgeschieden und fallen in einen klärgrube, der alle arten von abscheu bietet: abgesehen davon, dass eine person goldmünzen dort ausscheidet, wird ein anderer gezwungen, sich in diesen pool zu übergeben. Das chaos am heruntergefallenen schreibtisch im unteren teil des fotos auf den ersten blick verurteilt spielsucht und falschdarstellung. In der linken ecke verbirgt sich die enthauptung einer person. In der rechten ecke versucht ein mensch, sich gegen ein schwein zu wehren, das im obergewand einer nonne liegt. Ein dokument liegt auf den knien; eine kreatur, die ihre fähigkeiten hinter dem abgesenkten visier eines helms versteckt, besteht aus tinte und stift. Der belagerte mann muss anscheinend etwas signalisieren. Am eigentlichen ist der einfachste voll gekleidete mann oder frau der arbeit.

In der mitte der fotografie zieht ein lebhafter unterschied - 1/2 baum, 1/2 mann - die aufmerksamkeit auf sich. Die meilen basieren hauptsächlich auf kleinen booten, die im eis eingefroren sein könnten. Sein kaum ironisches gesicht, das sich mit dem betrachter auseinandersetzt, ist auf einem körper aufgebaut, der ein gebrochenes ei huldigt. Auf seiner kopfbedeckung steht ein mühlstein in der mitte eines leuchtend rosafarbenen dudelsacks, ein bild sexueller wahl. Um sie herum führen vier wesen die menschen mit ihren händen: den "spottdrossel", die "befriedigung", das aushalten (symbol für "ärger") und einen prallen elternteil, der in eine abweisende hülle gehüllt ist, aller wahrscheinlichkeit nach eine handtasche. Kennzeichnen gier im rissigen eierrahmen befinden sich einige menschen in einer taverne.